Mit kompetenten Lehrern und gesundem Ehrgeiz schafft man das

War ich froh, als die Hauptschule zu Ende war. Die Schulbank noch weiter drücken? Dazu hatte ich keine Lust, ich wollte arbeiten. Bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz wurde ich im Nachbarort fündig und begann eine Lehre als Tischler.

Das Handwerk fand ich spannend. Hochmotiviert lernte ich die vielfältigen technischen Möglichkeiten nutzen, um den lebendigen Werkstoff Holz adäquat zu bearbeiten. Schließlich konnte ich selbst verschiedene Konstruktionen bauen und sogar Möbel herstellen. Dem Abwechslungsreichtum der Aufgaben und Projekte folgte aber bald nach der Aus bildung die Ein tönigkeit in der seriellen Fertigung. Von nun an hatte ich mehr und mehr den Eindruck, von Tag zu Tag selbst dabei einzustauben.

So hatte ich mir das nicht vorgestellt, doch mit meinem Schulabschluss hielt ich es für völlig unrealistisch, doch noch das Abi nachzuholen. Nach meiner Gesellenprüfung beschloss ich deshalb, eine Auszeit zu nehmen. Ich machte mich für ein Jahr auf die Reise und besuchte mit der Bahn die meisten europäischen Hauptstädte. Dabei lernte ich viel Neues kennen und es reifte der Entschluss, ein Studium zu wagen. Dabei stieß ich auf die TO Stuttgart mit der integrierten Berufsaufbauschule (BAS). Diese „Realschule“ ist darauf ausgerichtet, Schülerinnen und Schüler auf die TO und das Abitur vorzubereiten. In nur einem Jahr holte ich die Mittlere Reife nach und mit einem Schnitt von 2,5 hatte ich die Voraussetzungen in der Tasche, um an der TO zu durchzustarten. Klingt einfach! Da man aber permanent auf der Überholspur unterwegs ist und sich in kurzer Zeit den kompletten Stoff einer dreijährigen Oberstufe an Gymnasien aneignen muss, kann es manchmal auch anstrengend werden: vor allem in Mathe, Chemie und Physik. Doch mit dem Ziel vor Augen, dass sich langfristig neue berufliche Chancen eröffenen, wird auch das leichter.

Das Hauptaugenmerk der Schule liegt nicht wie man nun meinen könnte auf Auswendiglernen, sondern darauf, eigenständig Probleme zu lösen. Genies werden an der Schule keine ausgebildet, doch man lernt schnell und effizient und vor allem wissenschaftlich zu arbeiten. Die perfekte Vorbereitung für ein Studium an der Universität!

 

Moritz K. | Tischler Mittlerer Bildungsabschluss und anschließend Abitur an der TO

Über Uns

Gewerbliche Schule im Hoppenlau mit Technischer Oberschule Stuttgart
- Abteilung Technische Oberschule -
Hohenheimer Straße 12, 70184 Stuttgart
 0711 216 345 40 (Beachten Sie bitte die Öffnungszeiten)
 0711 216 345 42
Kontaktformular

Jetzt Bewerben - Kontaktformular

Der erste Schritt: Beratung und Material anfordern

Bitte wählen Sie eine passende Anrede!
Bitte tragen Sie Ihren Vornamen ein!
Bitte tragen Sie Ihren Nachnamen ein!
Bitte tragen Sie eine gültige E-Mail Adresse ein!
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Bitte tragen Sie Ihre Mitteilung ein!
Bitte akzeptieren Sie die Bedingungen.
Bitte bestätigen Sie das Captcha!
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden.